man and woman standing in front of table

Global Apprenticeship Program

Was ist das ICA Global Apprenticeship Program?

Das ICA Global Apprenticeship Program ist auf den Ausbau der fachlichen Qualifikation junger Berufseinsteiger ausgerichtet. Es beitet der Foodservice-Branche die Möglichkeit, ihre Planstellen mit hochmotivierten, gezielt ausgesuchten und bestmöglich vorbereiteten jungen Menschen aus aller Welt zu besetzen.

Wie funktioniert das ICA Global Apprenticeship Program?

Über Informationsveranstaltungen an Bildungseinrichtungen und in eigenen Büros in den Heimatländern informieren wir interessierte junge Menschen über die Berufsausbildung sowie das Leben in Deutschland und bereiten diese auf die Berufsausbildung in der Foodservice-Branche vor.

In eigenen Sprachschulen und örtlichen Bildungseinrichtungen wird sicher gestellt, dass alle Bewerber die Deutsche Sprache erlernen und auf die Sprachprüfung am zuständigen Goethe-Institut vorbereitet werden.

Der Bewerber sowie der potentielle Arbeitgeber erhalten eine Rundum-Betreuung. Wir übernehmen die gesamte Organisation und Abwicklung aller Formalitäten: über die Visa-Beantragung bis hin zur Organisation der Einreise.

Wie läuft das ICA Global Apprenticeship Program ab?

Wir klären interessierte Ausbildungsbetriebe in einer ausführlichen Beratung auf und stellen alle notwendigen Informationen über das ICA Global Apprenticeship Program zur Verfügung.

Nachdem sich der Ausbildungsbetrieb für das ICA Global Apprenticeship Program entschieden hat, beginnen wir mit der Suche nach dem passenden Kandidaten und leiten alle notwendigen Formalitäten in die Wege, um den neuen Auszubildenden auf das Leben und die Arbeit in Deutschland vorbereiten.

Wir reduzieren den administrativen Aufwand für den potentiellen Ausbildungsbetrieb auf ein Minimum: So können Sie sich voll und ganz auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

In einem Webinar werden die Auszubildenden von namhaften und erfahren Dozenten und ehemaligen Auszubildenden bestmöglich auf den Start in Deutschland und den Eintritt in die Berufsausbildung vorbereitet.

Ausserdem können die Auszubildenden in der Küche die Möglichkeit nutzen an einem besonderen Vorbereitungskurs teilzunehmen. In Kooperation mit der World Chefs Academy nehmen sie am ca. 18 stündigen Onlinekurs Pre-Commis Chef teil, welcher die Küchen-Basics bereits vor dem Start der Berufsausbildung vermittelt.

Unser Bildungspartner: AuLiD – Ausbildung und Leben in Deutschland

AuLiD – Ausbildung und Leben in Deutschland ist darauf spezialisiert, junge dynamische Menschen, zwischen 18 und 30 Jahren, mit abgeschlossenem Abitur und Deutsch-Kenntnissen (mindestens B1), zur Berufsausbildung in deutschen Ausbildungsbetrieben zu platzieren. AuLiD kooperiert im asiatischen Raum, u.a. in Indonesien, Malaysia, Vietnam, Tadschikistan und Indien mit vielen Hochschulen und Universitäten, an denen das Fach deutsche Sprache gelehrt wird.

Unsere Referenzen:

Erklärung Kursgebühr:
*Bei den Kursgebühren handelt es sich um Effektivkosten: die Effektivkosten beinhalten sämtliche Kosten für Beratung, Rekrutierung, Bearbeitung der Formalitäten sowie eine Vermittlungsprovision. Zusätzlich zu den Effektivkosten muss ein Arbeitgeberdarlehn in Höhe 800,00€ je Auszubildenden gewährt werden. Das Darlehn wird zur Absicherung der Reisekosten für die Anreise nach Deutschland verwandt. Das Arbeitgeberdarlehn kann ab der Ersten, vollen Gehaltszahlung in monatlichen Raten a max. 200,00€ vom Ausbildungsbetrieb über die Gehaltsabrechnung zurück gefordert werden.